Du befindest Dich hier:

  • Medizinisch-technische/-r Laborassistent/-in (MTLA)

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Logos-FIRMEN/KlinikumFrankfurtHoechst.jpg

Firma: Klinikum Frankfurt Höchst GmbH
Abteilung:
Schule für technische Assistenten in der Medizin
Straße: Gotenstraße 6–8
PLZ:
65929
Ort: Frankfurt am Main
Bundesland: Hessen
Branche: Gesundheit
Internet: www.klinikumfrankfurt.de/ausbildung

Ausbildungsberuf / Studiengang:

Medizinisch-technische/-r Laborassistent/-in (MTLA)

Berufsbeschreibung

Ausbildungsbeginn:
Jeweils zum Oktober eines Jahres

MTA-Schule:
Voraussetzungen und Bewerbung

Einsatzmöglichkeiten:
Medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten (MTA) arbeiten – je nach Fachrichtung ihrer Ausbildung – in der Radiologie (MTRA) oder im Labor (MTLA). Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

E-Mail-Bewerbung

Schriftliche Bewerbung:
Klinikum Frankfurt Höchst GmbH
Schulleitung MTA-Schule
Frau Birgit Jachmann
Gotenstraße 6–8
65929 Frankfurt am Main

++++++   Video: MTA Schule Frankfurt Höchst   ++++++

Unternehmensinfo:
Das Klinikum Frankfurt Höchst ist ein leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, der Kliniken Frankfurt Main-Taunus GmbH. In den 22 Kliniken, Instituten und Fachabteilungen werden allein am Standort Frankfurt Höchst jährlich über 36.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten versorgt. Über 2.000 Mitarbeiter setzen sich täglich mit modernster Diagnostik und Therapie für die Gesundheit der uns anvertrauten Patienten ein. Fünf Schulen für pflegerische und nichtärztliche medizinische Fachberufe leisten einen wichtigen Beitrag zum Ausbildungsangebot in der Region. Ein Ersatzneubau wird bis 2019 errichtet. Mehr Informationen zu den medizinischen Zentren im Internet unter www.KlinikumFrankfurt.de.

Ansprechpartnerin:
Birgit Jachmann
E-Mail:
Telefon:
069 3106-3043