Du befindest Dich hier:

  • Niedersachsen: Studienabbrecher

Niedersachsen: Studienabbrecher

Quote soll sinken

Studienabbrecher

Rund 28 Prozent der Studierenden in Deutschland brechen ihre Ausbildung ab – eine enorme Zahl. In den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) verlassen sogar fast 40 Prozent der jungen Menschen die Hochschulen ohne Examen. Umgerechnet auf die Verhältnisse in Niedersachsen bedeutet dies, dass von jährlich 36.000 neu startenden Studierenden etwa 10.000 keinen akademischen Abschluss schaffen. Die Politik ist alarmiert.


»Viele fangen an, zu wenige schließen ab.« Mit diesem knappen Statement umreißt die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic eine Situation, die weder für die Studierenden noch für die Gesellschaft befriedigend ist. Da erfolgreich Studierende die Fachkräfte von morgen sind, hat die Landesregierung der hohen Abbrecherquote nun den Kampf angesagt.

Bei Befragungen geben 20 Prozent der Abbrecher an, den Stoff nicht meistern zu können, 19 Prozent klagen über finanzielle Probleme. Niedersachsen hat in einer ersten Reaktion angekündigt, als letztes Bundesland überhaupt die bislang erhobene Studiengebühr von 500 Euro pro Semester zum Winter abzuschaffen. Außerdem sollen Programme erweitert werden, die die Ex-Studierenden in die duale Ausbildung bringen. Angedacht ist dabei, den Studienaussteigern die Zeit an der Hochschule anzurechnen und die Lehre auf 18 Monate zu verkürzen. 

In einem weiteren Schritt investiert die Landesregierung 120 Millionen Euro in die Qualitätsverbesserung von Forschung und Lehre. Die Hochschulen sind angehalten, neue Lern- und Lehrkonzepte zu entwickeln. Mit dem Angebot zusätzlicher Tutorien und einer besseren Beratung für den Berufsweg sollen die Studierenden tatkräftig unterstützt werden.

Premiumpartner

Premiumpartner

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/Rewe_240x200_16.jpg

 

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/LIDL_240x380px.gif

Finanzierung Studium

Überleben in Braunschweig

Wie finanziere ich mein Studium? Wir geben ein paar Tipps. Mehr »

ausbildungsplatz aktuell

Kampf den »Kampf-Radlern«

Die Radfahrer bekommen mal wieder ihr Fett weg. mehr »

ausbildungsplatz aktuell

Young Banking

Eher E-Lounge als Bank: der s-Spot in Göttingen ... mehr »

ausbildungsplatz aktuell

Chemie zum Anfassen

Informiert euch über das bundesweit erste Schülerlabor dieser Art ... Mehr »

Beruf: Goldschmied

Freude für die Ewigkeit

Wir stellen euch interessante Berufe vor. Hier: Goldschmied/-in. Mehr »